Erstes WZ-Wuppertal-Duell zur Oberbürgermeisterwahl: Thema Stadtentwicklung

Die WZ Wuppertal-Duelle sind am 27. Juli mit dem Thema Stadtentwicklung gestartet. Zusammen mit Andreas Mucke habe ich die erste Runde eröffnet und Konzepte zur Stadtentwicklung diskutiert.

Mit dem vorliegenden Stadtentwicklungskonzept (StEK) hat Wuppertal einen hervorragenden Kompass - darin waren sich Andreas Mucke und ich einig. Die zentrale Frage aber ist: Wie und in welcher Konstellation setzt man ein solches Konzept am besten um? Wie kommt Wuppertal künftig die ihm gebührende Schlüsselrolle im Dreieck Rhein-Ruhr zu? Wie lässt sich eine strategische Gewerbe- und Wohn- und Mobilitätspolitik gestalten? Wie lassen sich dafür die Investoren und politische Unterstützung in Düsseldorf und in Berlin mobilisieren? 

Beim Thema Stadtentwicklung ist es besonders wichtig, die strategische Rolle Wuppertals im Dreieck Rhein-Ruhr selbstbewusst zu nutzen – etwa gegenüber der Bundesbahn aber auch möglicher Investoren. Hier sollte auf Augenhöhe verhandelt werden, um Stadtentwicklungsimpulse umzusetzen und Wuppertal voran zu bringen. Dies garantiert, dass künftige Projekte in das Gesamtkonzept der Stadt passen. 

Die komplette Debatte sowie meinen Video-Rückblick auf das Duell finden Sie online.