Runde 3 der WZ Wuppertal-Duelle zur Oberbürgermeisterwahl mit den Themen Sicherheit und Integration
Foto: Wolf Sondermann

Am 31. Juli ging es im WZ-Kandidatenduell um die Themen Sicherheit und Integration - ich habe mit Henrik Dahlmann diskutiert.

Wuppertal ist seit über 150 Jahren Einwanderungsstadt und hat hier immer wieder Zeichen gesetzt, die weit über die Stadt ausstrahlen. Diese Vorreiterrolle gilt es weiter zu stärken und auszubauen. Dazu sind die vielen Organisationen und Aktiven zu unterstützen, die tagtäglich das gute Miteinander und die bereichernde Vielfalt ermöglichen - in den Kindergärten und Schulen, in den Wohlfahrtsverbänden, in den Kulturvereinen, in den Religionsgemeinschaften, in den vielen anderen Initiativen vor Ort in den Quartieren.

Auch hier ist das Thema Stadtentwicklung elementar: Diese muss dazu führen, dass die Stadtteile sich nicht entmischen, sondern eine Vielfalt des gemeinsamen Lernens stattfindet. Eine gelungene Stadtentwicklung fördert dementsprechend eine gute Integration.

Die WZ fasst meine Punkte in der Print-Ausgabe vom 1. August zusammen. 

Das Video der Debatte ist ab sofort online verfügbar.