Zu Besuch bei der proviel GmbH
Foto: Privat

Mein letzter offizieller Besuch bei der proviel GmbH ist schon wieder einige Jahre her. Es ist eindrucksvoll, wie sich die proviel GmbH unter der Leitung von Christoph Nieder seitdem weiterentwickelt hat: Ein hoch funktionaler Neubau auf dem Gelände in der Milchstrasse am Arrenberg, der CAP-Markt am Eckbusch und der Kulturkindergarten an der Nordbahntrasse sind nur einige Beispiele. Fast 1300 Menschen mit psychischen Herausforderungen und Behinderungen finden heute bei proviel eine berufliche Heimat.

Wer erleben will, was es heißt, eine "Personen-zentrierte" Organisation aufzubauen, die die Fähigkeiten und Talente von Menschen als Ausgangspunkt nimmt, der findet kaum einen besseren Ort als die proviel GmbH. Und das Schöne dabei: Das Ergebnis sind Produkte, die höchste Qualitätsanforderungen erfüllen. Wuppertal ist auch hier ein weit über die Stadt hinaus ausstrahlender Impulsgeber.