Zu Gast bei der DITIB-Zentralmoschee
Foto: DITIB

Ich habe die DITIB-Zentralmoschee an der Gathe besucht und dort u.a. mit Ersin Özcan, dem Vorsitzenden der DITIB-Gemeinde, und Mustafa Temizer, dem Vorsitzenden des Netzwerkes aller 23 Moscheegemeinden in Wuppertal gesprochen.

Mit dem in Deutschland in dieser Form einzigartigen Netzwerk für alle Moscheegemeinden der Stadt oder dem muslimischen Friedhofsprojekt in Wuppertal setzt Wuppertal heute schon überregionale Zeichen für das gute Zusammenleben der unterschiedlichen Religionen in der Stadt. Diese gilt es künftig weiter zu stärken.
 
Besuche und Gespräche u.a. mit katholischer und evangelischer Kirche, der jüdischen Gemeinde, der alevitischen Gemeinde sowie weiteren Moscheegemeinden werden folgen. Ich freue mich auf den Austausch in den kommenden Wochen!