Oberbürgermeister-Kandidat Prof. Dr. Uwe Schneidewind

OB-Kandidat Prof. Dr. Uwe Schneidewind

Service für Journalisten

Mein

100-TAGE-

Programm

OB-Kandidat Prof. Dr. Uwe Schneidewind

Service für Journalisten

Uwe Schneidewind,
Oberbürgermeisterkandidat von CDU und BÜNDNIS 90 / Die Grünen

Pressemitteilung

Pressemitteilung von Oberbürgermeister-Kandidat Uwe Schneidewind

Durch die Verkaufsbereitschaft des Grundstückeigentümers an der Horather Straße besteht die Chance, am Dönberg nach langer Zeit wieder einen Nahversoger anzusiedeln. Diese Chance muss jetzt unbedingt genutzt werden, weil der Dönberg auch nach dem städtischen Einzelhandelskonzept ein weit unterversorgter Stadtteil ist und viele Dönberger sich wünschen, ihre Einkäufe auch wieder vor Ort tätigen zu können. Dies würde zudem außerdem auch zu einer erheblichen Verkehrsentlastung beitragen. Jetzt gilt es, diese Chance zu nutzen.

Heute informierte sich Uwe Schneidewind über das Grundstück und die aktuelle Situation. In zeitnahen Gesprächen gilt es, mit dem Grundstückseigentümer und möglichen Einzelhandelsbetreibern eine Einzelhandelsversorgung und ein gutes Nahversorgungs- und Nutzungskonzept für den Stadtteil zu entwickeln. Dabei sollte durchaus an die Kombination mit einem Kindergarten vor Ort gedacht werden, ggf. in direkter Kooperation mit dem Nahversorger. Denn auch hier besteht ein erheblicher Bedarf, bzw. Mangel an Plätzen. All diese Gespräche sollten in engem Zusammenspiel zwischen dem Zukünftigen Oberbürgermeister, Rat und Bezirksvertretung erfolgen und unmittelbar nach der Wahlentscheidung beginnen.