Oberbürgermeister-Kandidat Prof. Dr. Uwe Schneidewind

OB-Kandidat Prof. Dr. Uwe Schneidewind

Kräfte bündeln – Aufbruch ermöglichen

Mein

100-TAGE-

Programm

OB-Kandidat Prof. Dr. Uwe Schneidewind

Kräfte bündeln – Aufbruch ermöglichen

Nach vielen Jahren des Strukturwandels bewegt sich Wuppertal wieder nach vorne – durch das Engagement ganz vieler in der Stadt. Diesen Aufbruch gilt es – gerade jetzt in der Corona-Krise – mit aller Kraft zu stärken. Dafür braucht es eine Führung der Stadt, die Politik und Verwaltung mitnimmt und sie verbindet – mit investitionsbereiten Unternehmen, mit der Politik auf Landes- und Bundesebene, aber insbesondere mit Ihrem Engagement vor Ort!

Vier Schlüsselthemen bilden den roten Faden meines Programmes für ein lebenswertes und zukunftsfähiges Wuppertal. Hier erfahren Sie, welche Themen ich für Wuppertal bewegen und mit welchen Führungsgrundsätzen ich sie umsetzen will.

Lassen Sie uns gemeinsam ein Wuppertal gestalten, das Impulse setzt!

Das folgende Programm können Sie hier als PDF downloaden. Zum 100-Tage-Programm geht's hier.

Wirtschaft

Zukunftsbranchen mit Standortstärken verbinden. Wirtschaft und Umwelt konsequent zusammendenken - das muss der Kompass für die künftige Wirtschaftsentwicklung Wuppertals sein. Themen wie Kreislaufwirtschaft, Gesundheit, künftige Mobilität oder neue Energien stehen für diese Perspektive. Sie müssen in einer klugen Wirtschaftsstrategie für Wuppertal zusammengefasst werden - erarbeitet mit den Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen vor Ort, gut vernetzt in Deutschland und in der Welt.

Lebensqualität

Soziales und sicheres Miteinander in Quartier und Stadt, Kunst und kulturelle Vielfalt als Kraftquelle, lebenswertes Wohnen und Innenstädte, Sport und Naherholung in der Stadt – all das sind die Faktoren, die eine Stadt lebenswert machen. Wuppertal verfügt hier über einen ungemeinen Reichtum. Diesen gilt es noch konsequenter zu entwickeln und nach innen und außen wirken zu lassen.

Mobilität

Neue Mobilität verändert Städte. Ein modernes Miteinander von Auto, Nahverkehr und Rad in einer fußgängerfreundlichen Stadt schafft neuen Raum und Lebensqualität sowie wirtschaftliche Perspektiven. Dafür braucht es kluge Konzepte, die Menschen mitnehmen, statt sie zu spalten. Wuppertal war hier in den letzten Jahrzehnten viel zu zögerlich. Dabei könnte die Stadt so viel mehr, daran erinnert uns die fast 120 Jahre alte Schwebebahn! Machen wir Wuppertal wieder zu einer modernen Mobilitätsstadt.

Bildung und Teilhabe

Zukunft in der Stadt entsteht nur mit Bürgerinnen und Bürgern. Teilhabe ist dafür von zentraler Bedeutung – das bedeutet insbesondere faire Bildungschancen für jeden in Wuppertal. Und es bedeutet, politische Beteiligung vor Ort zu stärken und klug weiterzuentwickeln.

Meine Führungsprinzipien

Eine Verwaltung, die sich an den Interessen ihrer Bürgerinnen und Bürger orientiert und die Engagierten in der Stadt unterstützt sowie die wirtschaftliche Entwicklung fördert; eine Kommunalpolitik mit strategischem Weitblick und Handlungsfähigkeit; dazu gute Verbindungen in Politik, Wirtschaft und Wissenschaft in NRW, in Deutschland und der Welt: All das erfordert eine gute Führung an der Spitze der Stadt – einen Oberbürgermeister, der verbindet und vernetzt und dabei die langfristige Entwicklung Wuppertals nicht aus dem Auge verliert.

Aus meinen bisherigen Führungsaufgaben bringe ich nicht nur viel Erfahrungen und Netzwerke, sondern auch ein klaren Kompass mit, der meine Arbeit als Oberbürgermeister leiten wird.

 
Das obige Programm können Sie hier als PDF downloaden. Zum 100-Tage-Programm geht's hier.